Jetzt auch PayTV im Tracking.

Wir haben unsere Senderliste bei Spotwatch um 16 lizensierte PayTV Sender erweitert und beobachten dadurch über 165 TV-Kanäle.

Wir haben unsere Senderliste bei Spotwatch um 16 lizensierte PayTV Sender erweitert und haben damit die Zahl der von uns beobachteten TV-Kanäle auf über 165 angehoben.

Im Zuge dessen einmal ein kurzer exemplarischer Einblick:

Wie viele Spots laufen eigentlich im PayTV? Und wer wirbt dort? Wir stellen zwei Beispiele vor:

Alle TV-Spots während 7 Tagen im Juli 2018 (Auswertungszeitraum 16.07. – 22.07.):

Sky1: Genre: Serien, Filme, TV-Shows
Broadcasts (ohne Self Promotion “Sky”): 1.573
Top Brands (nach Broadcasts):

  • secret escapes‎
  • made.com
  • o2
  • gelbe seiten
  • blau
  • about you
  • kaufland
  • db
  • carglass
  • dove

In Summe lag die AdDuration ohne die Self-Promotion-Spots von “Sky” bei 26.105 Sekunden (435 Minuten, sprich über 7 Stunden)

 

RTL Crime: Action- und Krimiserien
Broadcasts (ohne Self Promotion “RTL”): 1.389
Top Brands (nach Broadcasts):

  • bett1
  • sumup payments limited
  • emma
  • secret escapes‎
  • navabi
  • momondo
  • mister spex
  • momox
  • lemonswan
  • smava

Summe AdDuration (ohne Self Promotion “RTL”): 23.323 Sekunden (388 Minuten, knapp 6,5 Stunden)

 

ZUM VERGLEICH: RTL im free-TV
Broadcasts (ohne Self Promotion “RTL”): 4.529
Top Brands (nach Broadcasts):

  • watchbox
  • l’oréal paris
  • garnier
  • persil
  • nivea
  • kinder
  • always
  • wunderino casino
  • meinchatportal
  • maybelline new york

Summe AdDuration (ohne Self Promotion “RTL”): 89.196 Sekunden (1.486 Minuten, knapp 25 Stunden)

 

Aus diesem exemplarischen Betrachtungszeitraum von einer Woche ließe sich ableiten:

Im Free-TV besteht ein 3-4 mal höherer Werbedruck als im Pay-TV. Dementsprechend gälte es für den Werbetreibenden abzuwägen, ob der Kampf um die Aufmerksamkeit der Zuseher in diesem Rahmen für ihn interessant ist bzw. welcher Chancen aber auch Risiken das birgt. Und natürlich sind hier Reichweiten bzw. GRP etc, zu betrachten. Denn PayTV Sender können eine Alternative bieten oder den Mediamix sinnvoll ergänzen – vor allem Spartensender mit speziellern Zielgruppen bieten oft attraktive Kampagnenansätze zu teils erfrischenden Konditionen.

Wir beobachten deshalb jetzt für Sie auch Pay-TV

Neben 149 frei empfangbaren TV-Sendern in DACH hat Spotwatch jetzt auch auch 16 PayTV Sender im lückenlosen Tracking, selbstverständlich mit zugehöriger Historie.

Wir monitoren damit jetzt auch alle TV-Spots auf folgenden PayTV  Sendern:

  • Discovery
  • E! Entertainment
  • Eurosport 2
  • Jukebox
  • Nat Geo Wild
  • RTL-Crime
  • RTL-Living
  • RTL-Passion
  • Sky 1
  • Sky Atlantic
  • Sky Sport 1
  • Sky Sport 2
  • Sky Sport Austria
  • Sky Sport Bundesliga 1
  • Sky Sport News
  • Universal Channel

 

Was bedeutet das für Sie? Ab sofort können Sie Ihre TV Kampagnen auch im PayTV tracken und mit Ihren Online Marketing Maßnahmen synchronisieren – in Echtzeit!

Sie schalten keine TV-Kampagnen im PayTV? Aber vielleicht Ihr Wettbewerber! Finden Sie es mit uns heraus und nehmen Sie die Strategie Ihres Wettbewerbers auf den PayTV Sendern und übergreifend unter die Lupe oder allokieren Sie Search- und Displaybudget über AdHijacking bei vorqualifizierten Usern, die durch den Werbedruck Ihres Wettbewerbers im Netz ihre Customerjourney starten.

Wir unterstützen Sie gerne!

Kommentar schreiben
  • (will not be published)